SwissOmegaPower® Premium-Sojaöl

Inhaltsstoffe:

  • ca. 16% gesättigte Fettsäuren
  • ca. 28% einfach ungesättigte Fettsäuren (Ölsäure; Omega-9)
  • ca. 46% zweifach ungesättigte Fettsäuren (Linolsäure; Omega-6)
  • > 5% dreifach ungesättigte Fettsäuren (Alpha-Linolensäure; Omega-3)
  • ~9.9:1 Omega-6 zu Omega-3-Verhältnis
  • ca. 35mg / 100ml Vitamin E
  • Begleitstoffe: 2 - 4% Sojalecithin, 1% Phytosterole

Verfügbarkeit:

Das SwissOmegaPower® Premium-Sojaöl ist immer verfügbar.

Haltbarkeit:

Bei kühler und dunkler Lagerung ca. 12 Monate

Allgemeines:

Die Sojabohne (Lat. Glycine max.) wird etwa seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. in China kultiviert. Sie galt dort als der "Schatz des Feldes" und wurde als eine der fünf heiligen Pflanzen verehrt. Nachdem die Bohne um 1800 nach Amerika kam, hat Amerika sich mittlerweile zum Welthauptanbaugebiet entwickelt, so dass heute jede zweite Sojabohne aus den USA kommt. Leider war in der Vergangenheit die Sojabohne wegen der Genmanipulation in negative Schlagzeilen geraten, dieser „Fortschritt“ lässt sich nicht mehr aufhalten.
Die Pflanzenoel.ch AG kauft die Sojabohnen in der Region ein, in der Schweiz ist der Anbau genveränderten Pflanzen verboten.
Ausser genügend Sonne und etwas Feuchtigkeit braucht die Sojapflanze nicht viel um prächtig heranzuwachsen und in nur hundert Tagen reife Schoten hervorzubringen. Das schafft keine andere Pflanze. Botanisch gesehen gehört die Sojapflanze, wie unsere heimische Erbse, zu den Schmetterlingsblütlern. Die Samen in den Schoten sind wahre Energiespender: 18% Fett, 36% Eiweiss, 26% Kohlenhydrate, 5% Mineralstoffe, 5% Ballaststoffe und 10% Wasser.

Verwendung:

Allgemeines:
Sojaöl ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, darunter auch Linolensäure. Eine Besonderheit des Sojaöls ist der hohe Lezithingehalt von1,5 bis 3,5%. Ausserdem gibt es einen hohen Gehalt an Vitamin E. Es ist mild im Geschmack und kann für Rohkost, Salate und auch zum Kochen verwendet werden.

als Speiseöl:
Sojaöl besticht durch sein ausgeglichenes Fettsäuremuster, ähnlich wie Sonnenblumenöl. Die ungesättigten Fettsäuremoleküle werden sofort in den Stoffwechsel aufgenommen. Das Öl stärkt das Immunsystem (Linolsäure), beugt allgemein Entzündungen vor (Alpha-Linolensäure) und schützt die Darmschleimhaut, ähnlich wie auch andere Pflanzenöle. Aber seine Spezialität ist es, den Fettstoffwechsel zu regulieren und den Cholesterinspiegel niedrig zu halten.
Sowohl Linol- als auch Ölsäure beeinflussen den Fettstoffwechsel positiv. Ihnen steht das Phytosterol Beta-Sitosterin hilfreich zur Seite. Dieser Stoff kommt im Sojaöl in grosser Menge vor, deshalb nennt man es auch "Sojasterin" . Es kann mit dem Cholesterin einen Komplex bilden, so dass dieses unschädlich ist und über den Darm ausgeschieden wird. Dadurch eignet sich Sojaöl hervorragend zur Vorbeugung gegen zu hohen Fettspiegel und - durch Mischen mit Leinöl verstärkt - gegen Arteriosklerose.

andere Verwendung:
Sojaöl macht die Haut weich und geschmeidig, da es oberflächenaktiv ist und tief in die Hornschicht eindringt. Es verhindert Sprödheit und Rissigkeit. Der beachtliche Anteil ungesättigter Fettsäuren schützt entzündete Haut ebenso wie irritierte Aknehaut, dabei wird auch die Zellneubildung unterstützt.

Nach oben

Aktuell

13. Dezember 2018

Erwartete nächste Leinölpressung

Wir werde um den 15. Dezember 2018 wieder frisches Leinöl herstellen.


03. Dezember 2018

Frisches Leinöl verfügbar

Wir haben am 1. Dezember 2018 frisches Leinöl gepresst. Dieses Leinöl ist verfügbar solange der...


Copyright Pflanzenoel.ch AG. Alle Rechte vorbehalten